Autor/in: Michael-Franz Woels
Seite: 1 2
1 - 50/63

Gesicht, Körper, Bewegung

article_1185_01_valeska-gert_tod_1925__250.png Als Erfinderin des sogenannten Grotesk-Tanzes ist Valeska Gert (1892-1978) in den 1920er Jahren bekannt geworden. Die hier versammelten O-Töne von Gertrud Valesca Samosch sollen fragmentarisch diese Ausnahmepersönlichkeit rekonstruieren. Der Höhepunkt als Tänzerin war Ende der 1920er Jahre. „Ich war genau genommen die wildeste Nummer damals“, behau...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Filmarchiv Austria | Film, Performance | 03/2017 read more...

Welcome Back!

article_1178_the-time-falling_250.png Seit 1989 und in über 35 Festivalausgaben sammelt das imagetanz Festival neue Positionen und Verkörperungen aus choreografischer Kunst. Vor dieser über 25-jährigen Geschichte bietet die Eröffnung des dreiwöchigen Festivals unter dem Motto „Welcome Back“ eine prospektive Reise in die eigene Tanzvergangenheit und zeigt unter dem (Sub-)Titel „The Inhe...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Performance, Visual Art | 03/2017 read more...

Kamerafrauen

article_1140_water_motor_1_2576_250.png Ab Dezember wird mit I = Eye in der Kunsthalle Wien die erste Einzelausstellung in Österreich von Babette Mangolte präsentiert. Die US-Amerikanerin, die 1941 in Frankreich geboren wurde, ist eine ikonische Figur des internationalen Experimentalfilms. Ihr Interesse galt zunächst der Performancekunst und der Tanz- und Theaterszene der 1970er Jahre. A...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Polyfilm | Art, Film | 12/2016 read more...

Multifunktionale Black Box

article_1112_01_doris-uhlich_ravemachi_250.png Neben Theater, Tanz und Performance liege der Fokus auf ortsspezifischen Projekten, künstlerischen Schaffensprozessen, Dialogen mit der Stadt, Kooperationen mit benachbarten Kunstdisziplinen, theoretischen Reflexionen, avancierten Pop-Konzerten und Partys, so das aktuelle „Mission statement“ des brut. Koproduktionen und Kooperationen mit lokalen Kü...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Peter Empl | Performance | 10/2016 read more...

Kapitalverbrechen Kapitalismus?

article_1019_das-kapitalismustribunal__250.jpg Den Mai beginnt die brut Koproduktionshaus Wien GmbH mit einer Umwidmung. In der Hauptspielstätte am Karlsplatz wird postdramatischer und postepischer Theaterraum geschaffen für den Gerichtshof „Das Kapitalismustribunal“. Das ubiquitär bekannte Unwesen des europäischen Kapitalismus wird sieben Tage lang, begleitet von einem feierlichen und diskursi...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: brut Wien | Performance | 05/2016 read more...

Unentdecktes Land

article_978_the-knowledge_gunilla-hei_250.png Künstler und ihre Communities, fortlaufende Prozesse und wiederkehrende Praktiken: Welchen Einfluss hat die mitunter zwanghafte Selbstoptimierung dieser Thaumaturgen auf ihre mittelbare und unmittelbare Umgebung? Wo liegt ihr Kraftzentrum? In den Veräußerungen der Künstler oder in ihnen selbst? Sind es die von ihnen geschaffenen Wohl- oder Unwohlfü...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Music | 03/2016 read more...

this human world

article_920_above-and-below-c-abc-fil_250.jpg Das internationale Filmfestival der Menschenrechte this human world ist in Wien mittlerweile zum zweitgrößten Filmfestival nach dem Platzhirsch viennale angewachsen. Bereits zum achten Mal findet es an neun Festivaltagen vom 3. bis 11. Dezember an fünf Spielorten – Gartenbaukino, dem Filmcasino, Top Kino, Schikaneder sowie der Brunnenpassage – stat...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Film | 11/2015 read more...

AntroPOPhone Notwendigkeiten

article_913_alexander-schubert_c_alex_250.jpg Nach Tanz, Film und Fernsehen findet bei der 28. Ausgabe von WIEN MODERN nun das Thema Pop Eingang ins Festivalprogramm: Pop.Song.Voice. untersucht die Schnittstellen von zeitgenössischer Musik und Popkultur. Es wird über Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Neuer Musik und die Artenvielfalt des Populären reflektiert, sowie dere...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Music, Performance | 10/2015 read more...

Momente der Umkehrung

article_892_01_magdas_hotel_250.jpg

Das Hotel Obscura schafft am 9. und 10. Oktober im magdas Hotel durch interaktive Kunstperformances für jeden Besucher eine individuelle Erfahrung.


Text: Michael-Franz Woels Fotos: Die Fabrikanten | Performance | 10/2015 read more...

Fotos zwischen Nacht und Tag

article_886_01_leigh-sachwitz_insideo_250.jpg Er ist zurück in Wien: Der OLYMPUS Photography Playground, der im vergangenen Jahr über 18.000 Menschen verzauberte (siehe auch FAQ 27: Lebende Architekturen). Nach Stationen in Hamburg und München wird der interaktive Spielplatz der Fotografie heuer mit Installationen von Künstlern aus der ganzen Welt Teil der VIENNA DESIGN WEEK 2015 sein. Vo...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Photography | 09/2015 read more...

Neuverortungen

article_872_01_vc15_250.jpg Christina Steinbrecher-Pfandt, künstlerische Leiterin der viennacontemporary, ist überzeugt von der diesjährigen Ausgabe der internationalen Kunstmesse mit neuem Standort Marx Halle: „Mit einem Fokus auf Galerien aus Osteuropa, der starken Präsenz der Wiener Galerienszene und einem inhaltlich dichten Rahmenprogramm ist die viennacontemporary 2015...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Art | 07/2015 read more...

Tanzen durch postkoloniale Welten

article_871_01_claudiabosse_250.jpg Das Weltmuseum Wien zählt zu den bedeutendsten ethnologischen Museen Europas. Im Juli 2015 wird es im Rahmen des ImPulsTanz-Festivals über drei Wochen lang zum von Michael Stolhofer kuratierten Spielort für Uraufführungen österreichischer Tanzschaffender. Objekte aus der Sammlung finden sich in Installationen von Claudia Bosse, Künstlerische Leiter...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Performance | 07/2015 read more...

Polygonale Wissens-Landmark

article_864_01_dokk1_250.jpg Das 30.000 m2 große Gebäude, mit 3.000 m² Solarzellen am Dach bedeckt, ist Teil des sogenannten Urban Mediaspace Project zur Transformation des Hafenareals von Aarhus. Mit einem Budget von 280 Millionen Euro ist das Urban Mediaspace Project, welches neben der öffentlichen Bibliothek auch noch ein Bürger-Service-Center, Parkfläche für 1000 Autos sow...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Adam Mørk | Architecture | 07/2015 read more...

Implodierende Selbstporträts

article_829_01_impulstanz_250.jpg False Colored Eyes ist der 2. Teil der Imploding Portraits Inevitable-Serie von Liquid Loft, einer international anerkannten und ausgezeichneten Tanzcompagnie rund um den aus dem burgenländischen Schattendorf stammenden künstlerischen Leiter und Choreografen Chris Haring. Im Gespräch erläutert er unter anderem sein Interess...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Interview, Performance | 05/2015 read more...

Small house movement

article_808_01_coodo_250.jpg Coodo ist ein in Deutschland entwickeltes mobiles und modulares Schnellbau-Konzept, ist stilvolles Mobile Living, ein als verglaster Container getarntes Traumhaus. Ein coodo ist üblicherweise kleiner als ein traditionelles Haus und verbraucht auch erheblich weniger materielle Ressourcen: Es braucht weniger Bauland, weniger Bodeneingriffe und wenige...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: LTG Lofts to go | Architecture | 05/2015 read more...

Fahret schön schnell!

article_807_01_shop_250.jpg Auf der Suche nach schnellen Maßrennrädern? VELETAGE steht seit Anfang März für allerfeinste Radkultur in einem Palais in der Praterstraße 13. Hinter dem Konzept „Rennrad trifft auf Design, Handswerkskunst und Lifestyle“ stecken die drei Mannen Josh, Tom und Kurt: Josh aus San Diego hat sein Handwerk bei Velocult, einem der „10 leading bike stores ...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Veletage | | 05/2015 read more...

Unheimliche Körper

article_778_01_brut_imagetanz_250.jpg Das Koproduktionshaus brut Wien wird im März zum Ort des Grauens, Aufenthaltsort dämonischer Darbietungen, Bewusstseinsoptionen und -positionen, zum Pandämonium jungblütiger Tanz-, Performance- und Installationskunst. imagetanz 2015 – Festival für Choreografie, Performance und Tanz sucht zwei Wochen lang die Stadt des bekanntesten Erforschers der U...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: | Performance | 03/2015 read more...

Poetische Analysen

article_771_01_mak_eoos_250.jpg „Um gemeinsam zu arbeiten, benötigt es ein gemeinsames Ziel und ein gemeinsam genutztes Werkzeug. Wir haben das ‚poetische Analyse‘ genannt. Das Trickreiche daran ist, dass da das Zusammenfügende, die Poiesis, mit der Analyse, also dem Auseinandernehmen, eine groteske Kopplung eingeht. Die ‚poetische Analyse‘ als Recherche-Werkzeug besteht aus drei...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: MAK | Design | 03/2015 read more...

Strand in Sicht

article_768_01_paul_strand_250.jpg Die Paul-Strand-Retrospektive im Fotomuseum Winterthur beginnt mit dem in den 1910er Jahren vorherrschenden, piktorialistischen Stil. Das wachsende Interesse an der Abstraktion wenige Jahre später, Inspirationen aus der zeitgenössischen Kunst, besonders aus dem Kubismus und aus Arbeiten amerikanischer Künstler rund um Alfred Stieglitz hat er dabei ...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Paul Strand | Art, Photography | 03/2015 read more...

Fashion Stories

article_756_w_fashion_stories_01_250.png

Ein prächtiger Bildband erzählt in Originalgröße und Hochglanz elf spekatuläre Fotostories.


Text: Michael-Franz Woels Fotos: | Books, Fashion | 12/2014 read more...

Absolute Architektur

article_740_01_fondation-louis-vuitto_250.png Im Jardin d’Acclimatation, im Garten der Anpassung, im Bois de Boulogne in Paris, einem der größten Stadtparks der Welt, wurde im Oktober das jüngste „Classical Galleries are passe“-Projekt des kanadischen Star-Architekten Frank Gehry eröffnet. Und wie bei Werken von Gehry zu erwarten, wirkt dieses Museumsgebäude im Auftrag der Fondation Louis Vuit...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Fondation Louis Vuitton | Architecture | 12/2014 read more...

Theaterprojekt Lindengasse

article_726_hanno-millesi-(c)-mohamme_250.png Elf Bücher befragen ihren Autor Hanno Millesi zu der Teilnahme an dem pataphysischen Theaterprojekt LINDENGASSE von Stefanie Frauwallner im Monsoon-Sommer 2014. Die Closing Ceremony (Moderation: Lukas Thöni) fand am 12. September in der Theaterbar Irrlicht im Kreise von strahlender A bis C-Prominenz statt. Ab 1. August 2014 mischten sich sechs W...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: | Interview | 11/2014 read more...

Wir sind nicht harmlos

article_724_platypus-ensemble_igor-ri_250.jpg Ein Konzertmarathon von Studierenden der Musikuniversität Wien legte 2006 den Grundstein für das mittlerweile weltweit agierende Ensemble Platypus. Chairman Hannes Dufek spricht im Interview darüber, wie man mit der richtigen Mischung aus Unbedarftheit und Idealismus den legendären Komponisten und Dirigenten Friedrich Cerha als Konzertbesucher gewi...
Text: Ruth Ranacher, Michael-Franz Woels Fotos: | Music | 10/2014 read more...

Der Zeit entsprechend

article_702_01_270_oenm_250.png So könnte man den Begriff „modern“ auch umschreiben. In der 27. Ausgabe von WIEN MODERN – vom im Jänner verstorbenen italienischen Dirigenten Claudio Abbado 1988 gegründet, richtet das Musik-Festival heuer sein besonderes Augenmerk auf die Schnittstelle von Film respektive Television und Neuer Musik. Schon vor der Eröffnung im Wiener Konzerthaus am...
Text: Ruth Ranacher, Michael-Franz Woels Fotos: Press | Performance | 09/2014 read more...

Auf der Suche nach Intimität

article_701_01_simon-mayer_sunbengsit_250.png Es steht an, auf eine siebenteilige Bewusstseinsverschiebungskur gegen herbstliche Luzidität hinzuweisen. Freischwimmer nennt sich dieses performative Genesungsprodukt und wird gemeinsam von Spezialinstitutionen der Mirakelei für Neues Theater, Performance und Live-Art – SOPHIENSÆLE Berlin, FFT Düsseldorf, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main,...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Performance | 09/2014 read more...

Plastic Index

article_696_01_reverse-of-volume_250.png Kreationen aus Plastikmaterialien im Kontext Open Design: Das Projekt „The Plastic Index Kit“, in Kooperation mit AustrianDesignNet in der World Design Capital Kapstadt. Eine Zentrale Person dieser mit internationalen Beispielen versehenen Zusammenschau „The Plastic Index Kit“ ist der südafrikanische Designer Heath Nash. Ursprünglich stand die...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Art, Design | 09/2014 read more...

Let us all be heroes!

article_676_chrisharing_liquidloft_250.jpg ImPulsTanz ist längst kein weißer Fleck mehr auf der internationalen Landkarte der Tanz- und Performancewelt. Dreißig Jahre konnte die Idee eines eigenen, in Wien verankerten, Tanzfestivals nun reifen. Und ImPulsTanz wächst und wächst und bringt in seiner diesjährigen Festivalausgabe verstärkt Stücke aus Asien und Nordamerika, wie beispielsweise En...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Impulstanz | Performance | 07/2014 read more...

Von Burkina Faso Lernen

article_670_7-library_250.jpg Der burkinisch-deutsche Architekt Diébédo Francis Kéré, bekanntgeworden unter anderem als Baumeister des Operndorf Afrika von Christoph Schlingensief, ist mittlerweile ein vielprämierter Idealist. Die Hauptstadt von Burkina Faso gilt als wichtiges Zentrum des Afrikanischen Kinos. Seit 1972 richtet es das panafrikanische Filmfestival FESPACO a...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | | 07/2014 read more...

Lebende Architekturen

article_632_01_leandro-erlich-berlin-_250.png Der OM-D: PHOTOGRAPHY PLAYGROUND findet heuer zum zweiten Mal in den Berliner Opernwerkstätten statt. 2013 lockte die Veranstaltung mehr als 25.000 Besucher nach Berlin Mitte. Heuer werden auf einer Fläche von 7.000 m² Installationen unter anderem von Leandro Erlich, Clemens Behr, Maser, Dean Chamberlain und Philip Beesley präsentiert. Der Argentin...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Archiv | Photography | 05/2014 read more...

Planschen zwischen Pop und Nischen

article_630_01_annacalvi_c_roger_deck_250.png Musik- und Kulturinteressierte dürfen sich auch heuer wieder auf ein hochkarätiges und -sommerliches Programm im Alten Hallenbad bei Reichenfeld, dass mit „Kulturellem zwischen Nischen und Pop“ aufwartet, freuen. Die Band Bilderbuch, die zur Zeit als Hype-Bademeister schon einen FM4 Amadeus Award ertauchen durfte, wird das poolbar-Festival am 4. Ju...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Archiv | Music | 05/2014 read more...

Vienna Gallery Weekend

article_609_ursula_mayer_250.jpg Seit 2010 veranstaltet der Verband österreichischer Galerien moderner Kunst das VIENNA GALLERY WEEKEND. Die Veranstaltung informiert über die ganzjährige Arbeit der Galerien und möchte die Zusammenarbeit von KünstlerInnen, SammlerInnen und Institutionen stärken. Beim 5. VIENNA GALLERY WEEKEND präsentieren im Mai 22 Galerien Gegenwartskunst bei frei...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Press | Art | 04/2014 read more...

Which medium is the message?

article_603_01_soundframe14_250.jpg „When you give people too much information, they instantly resort to pattern recognition to structure the experience. The work of the artist is to find pattern.“ Visualisten sind demnach Patternkünstler und arbeiten mit Pattern, also Mustern, im Raum. Sie versuchen Differenzräume zu erzeugen, Räume der Immersion, die man optisch wie akustisch durch...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: soundframe | Performance | 03/2014 read more...

Der Duft der Musik

article_592_01_t_braun_250.jpg Holz ist neben Stein einer der ältesten Werkstoffe der Menschheit. Die Arbeit mit diesem unberechenbaren Material erfordert von einem Gitarrenbauer jedes Mal aufs Neue sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Ein Besuch in der Meisterwerkstatt von Tobias Braun. ...
Text: Mitko Javritchev, Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Interview, Music | 03/2014 read more...

Der Champion hat das Wort

article_558_austrofred_01_250.png „Je näher man ein Wort ansieht, desto ferner sieht es zurück“, hat Karl Kraus vor gut hundert Jahren über die Aura von Wörtern vermerkt. Jemand, der auch der Aura von Wörtern in seinem ganz eigenen Stil nachspürt ist der Autor und Musiker Austrofred. Dieser gratuliert FAQ zur 25. Ausgabe und steht fünfundzwanzig Mal Rede und Antwort.
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Interview, Music | 12/2013 read more...

Mir fehlt der Qualitätskaiser

article_556_01_czaja_250.png

Der vielseitige Architekturjournalist und Autor Wojciech Czaja lehrt an der Universität für Angewandte Kunst in Wien seine Studierenden "Strategie und Kommunikation". Ein Gespräch über das Schreiben und Sprechen über Architektur und die Großstadt als Lebensraum.


Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Architecture, Interview | 12/2013 read more...

Filme machen wie Roy Rogers

article_541_dagobert_01_250.png Der Artist und der Autist sind nur einen Buchstaben voneinander entfernt. Beide sind Demiurgen, die zumindest über ihre eigene Welt uneingeschränkt regieren. Der ursprünglich aus der Schweiz kommende Schlager-Schamane Dagobert Jäger durchschreitet diese Welten mit dem bedächtigen, aufrechten Gang eines Laufsteg-Models. Er singt über die Liebe, so w...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Interview, Music | 10/2013 read more...

Dunkel wie das Licht

article_533_cchennix_250.png "Dark As Light“ ist das heurige Motto der sich im Jubiläumsjahr 10 und in Krems und Umgebung befindenden Kontraste Festival Programm-Mixtur aus Konzerten, Filmen, Installationen und Vorträgen.Hauptveranstaltungsort und auch der Ort der Premiere von VerticalCinema ist der Klangraum Krems in der Minoritenkirche. Zehn Gruppierungen von Avantgarde-Film...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Kontraste Festival 2013 | Film, Music | 10/2013 read more...

Glamour for glamour

article_521_01_karlstoecker_kariann_250.png Glam war eine Haltung der lustvollen Selbstinszenierung, die der introspektiven Authentizitätsfindung der zu Ende gegangenen Hippie-Ära einen glitzernden Spiegel vorschob. Die Wanderausstellung „GLAM! The Performance of Style“ ist eine Produktion der Tate Liverpool, war bis Ende September in der Schirnkunsthalle Frankf...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Archiv | Art, Fashion, Photography | 10/2013 read more...

Das Zeug zur Macht

article_512_01_lu_design_250.png Das Zeug zur Macht ist der Wiedereindeutschungsversuch des Wortes „Design“ von Peter Sloterdeijk. Eine Verknüpfung der Kritischen Theorie, die ja im wesentlichen eine philosophische Machtkritik gewesen ist, mit dem heideggerschen Begriff des „Zeug“ in phänomenologischer Tradition für alltägliche Dinge, die uns zuhanden sind. Ein zweidimensionales B...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Blickfang | Design, Fashion | 10/2013 read more...

Die Gunst des Flanierenden ist der Zufall

article_504_01_didi_sattmann_250.png

In einem fotodokumentarischen Projekt des Wien Museums hat Didi Sattmann nun aktuelle städtische Entwicklungen in Wien eingefangen. Die Ausstellung Wien Außen fokussiert den Rand der Stadt und zieht doch keine klare topografische Grenze des Peripheren.


Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Interview, Photography | 07/2013 read more...

Der Mensch als wandelndes Körperarchiv

article_503_01_michaelturinsky_clucas_250.png Das ImPulsTanz Festival geht dieses Jahr zum 30. Mal im sommerlichen Wien über die Bühne. Für das FAQ Magazin gab es eine Diskussionsrunde mit Nicole Berndt-Caccivio, Rio Rutzinger und Doris Uhlich, drei Protagonisten aus der zeitgenössischen Tanzszene, die uns über den Umgang mit Alter im Tanz informierten. Michael Turinsky ergänzt ...
Text: Julia Mach, Michael-Franz Woels Fotos: | Interview, Performance | 07/2013 read more...

Später Frühling in Wien

article_459_garten_01_250.png Urbanes Gärtnern scheint nun als neuer Trend einer kollektiven Freizeitbetätigung das vor einigen Jahren populäre, aktionistische Guerilla Gardening abzulösen. Zur aktuellen Verortung dieses städtischen Phänomens des gemeinschaftlichen Gärtnerns wurde zur Gesprächsrunde mit ein paar wichtigen Akteuren in Wien geladen. Mit dabei waren Wolfgang Zingg...
Text: Shenja von Mannstein, Sandra Voser, Michael-Franz Woels Fotos: AZ Wien | Interview | 05/2013 read more...

Der letzte Emotionale auf der Baustelle

article_453_soehne_partner_1_250.png

Im Jahr 2002 gründeten Guido Trampitsch und Thomas Bärtl gemeinsam mit Michael Prodinger das Architekturbüro Söhne & Partner. Seit 2012 leiten Bärtl und Trampitsch das Büro zu zweit und verwirklichen Projekte im In- und Ausland.


Text: Shenja von Mannstein, Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Architecture | 05/2013 read more...

Im Puls der Nacht

article_441_heinrich_deisl_250.png Nimmt man den Untertitel „Sub- und Populärkultur in Wien 1955 – 1976“ wörtlich, so könnte man dem Autor hier glatt eine Themenverfehlung unterstellen. Aber gerade die vielen geschichtlichen Quer- und Rückverweise machen diese musikalische Zeitreise so spannend. Als soziopolitische und inhaltliche Knotenpunkte dienen vor allem Lokale, Clubs und Bars...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Music | 03/2013 read more...

Der vierte Mann

article_421_eoos_3987_ok_250.png Martin Bergmann, Gernot Bohmann und Harald Gründl führen seit 1995 das international erfolgreiche Designbüro EOOS. In den Büroräumlichkeiten in der Zelinkagasse in Wien arbeiteten zuvor Helmut Lang und danach die Architekten Coop Himmelb(l)au. Der Designtheoretiker und Designer Harald Gründl erzählt im Gespräch von einem my...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Design, Interview | 03/2013 read more...

Klänge finden, die noch nichts verraten

article_373_01_gustav_2_250.jpg Das Rad der schweren Scheibtruhe, die von einem Mann über einen Holzsteg gekarrt wird, rattert rhythmisch. Im Trog befinden sich frisch gefangene Fische, deren zuckende Bewegungen geheimnisvolle Klänge absondern. Beinahe unmerklich legt sich ein raffinierter Klangteppich über die Szene, wobei Filmgeräusche mit Musik vermengt werden und eine faszini...
Text: Sandra Voser, Michael-Franz Woels Fotos: Mobilefilm Filmproduktion | Interview, Music | 11/2012 read more...

Das Spiel und die Stadt

article_353_spiele_der_stadt_1_250.png

Jede Stadt ist zugleich auch immer Spielstätte. Welche Formen diese urbanen Spiele annehmen können, geht die Ausstellung „Spiele der Stadt“ im Wien Museum ab Ende Oktober nach.


Text: Michael-Franz Woels Fotos: Archiv | Art | 10/2012 read more...

Katharina Razumovsky

article_278_razumovsky_250.png Ihr Vater war ein begnadeter Musikkritiker, wurde dann aber, „aus einer Art verbissener Realitätszuwendung“ zum politischen Auslandskorrespondenten der FAZ. Er glaubte im Gegensatz zu seiner Tochter Katharina fest an die Realität und war stolz darauf, „sie als Journalist meinungspolitisch beeinflussen zu können“. Katharina Razumovskys Mutter schrie...
Text: Michael-Franz Woels Fotos: Stephan Doleschal | | 07/2012 read more...

Küstennahe Kunst

article_270_robert_jelinek1_250.png

Der Konzeptkünstler und Mitbegründer des State of Sabotage, Robert Jelinek, über den künstlerischen Notstands-Staat, seine eigenen Anfänge und Kunst als zahnlose Seuche.


Text: Arthur Poor, Michael-Franz Woels Fotos: Magdalena Blaszczuk | Art | 07/2012 read more...

Wabi-Sabi

article_186_wabi-fertig_250.png

Ein performativer Dérive um das Nichts


Text: Michael-Franz Woels Fotos: Illustration: Franz Suess | Performance | 05/2012 read more...

Autor/in: Michael-Franz Woels
Seite: 1 2
1 - 50/63