article_328_traumfrauen_1_580x396.png

Mode ist tot, es lebe die Kunst

Text: Fotos: Archiv

Traumfrauen subsumiert 50 fotografische Definitionen – Definitionen von Schönheit, die eine Form von ästhetischer Emanzipation in sich tragen. Denn nicht der Beauty-Begriff der Mode-Industrie stand bei der Motivwahl im Vordergrund, sondern die künstlerische Intuition der partizipierenden Foto-Kapazunder. Fashion goes art – art goes fashion: So umschreibt Herausgeberin Nadine Barth die Mission der heutigen Mode und liefert mit dem Fotoband Traumfrauen gleich das passende Manifest zum Zeitgeist.

traumfrauen, Nadine Barth (Hg.), 224 Seiten mit 100 farbigen Abbildungen. 
Seit Oktober 2008 erhältlich. 

Tags: