article_1372_01_wendy-jim_580x396.png

Wendy Jim

Text: Lena Style Fotos: Gio Staiano

Wendy Jim steht für Mode gegen alle Konventionen. Und gerade deswegen gehört das Label von Helga Ruthner und Hermann Fankhauser zu den Aushängeschildern der österreichischen Fashion-Szene.

Kenner lieben sie. Aus der österreichischen Modezsene sind sie nicht mehr wegzudenken. Sie gehören – neben Labels wie Bless oder Cosmic Wonder – zu den prägenden Hauptvertretern der sogenannten Anti-Fashion. Wendy & Jim, das hat jeder schon einmal gehört. Aber wer sind die beiden eigentlich? Als Unwissender könnte man leicht auf den Gedanken kommen, dass eine gewisse Wendy und ein gewisser Jim hinter den Designs des Erfolgslabels stecken. Dem ist aber nicht so, um das an dieser Stelle ein für alle Mal zu klären. Hinter diesen Namen stecken nämlich Helga Ruthner und Hermann Fankhauser. Die ständigen Verwechslungen waren auch der Hauptgrund, warum man sich nach vielen Jahren doch dazu entschied, das „&“ wegzulassen: „Unsere Website lautete schon seit längerem WendyJim und wir wollten mit dem Namen abstrakter werden. Schließlich wollten wir nie so genannt werden“, erzählt Ruthner. „Es hat sich aber nicht vermeiden lassen. Wendy Jim war ursprünglich nicht mehr als ‚er und sie‘. Jetzt ist es ein ‚ersie‘, was passt. Denn unsere Kleidung ist auch nicht vordergründig genderspezifisch.“ Von Geschlechtertrennung in der Kleidung hält man in der Tat nicht viel, was die Mode von Wendy Jim immer wieder aufs Neue beweist ...

Vollständiger Artikel in der Printausgabe.

Tags:

  • Fotos: Gio Staiano
  • Issue: 46
  • Keywords: Fashion