article_906_1_lg_580x396.jpg

Blaue Wunder

Text: Carmen Jessner Fotos: Press

Das Wissen über die Extraktion von blauen Pigmenten erreichte Europa erst im Mittelalter. Von da an war die „Himmelsfarbe“ die faszinierendste aller Couleurs und – aufgrund des hohen Preises – Zeichen für Adel, Wohlstand und Prestige. Zwar ist Blau mittlerweile längst nicht mehr den Königshäusern vorbehalten, es besitzt jedoch immer noch ein gewisses luxuriöses Flair. Das britische Traditionsunternehmen Little Greene macht es sich mit seiner neuen Capsule Collection „Blue“ zur Aufgabe, einen Hauch von Luxus in den Wohnraum zu bringen. Seine Inspiration für diese Kollektion holte sich Firmenchef David Mottershead dabei direkt vom Laufsteg. Die Kollektion besteht aus 21 Blautönen in einem breiten Spektrum. Der Clou dabei: 17 davon wurden eigens dafür völlig neu entworfen. Als Highlight dieser Serie präsentiert sich „Ultra Blue“ in einer Limited Edition – ein durchdringendes Blau, das in der Little Greene Farbmanufaktur in kleiner Auflage per Hand aus Ultramarin hergestellt wird. Ultramarin wird seit dem 14. Jahrhundert in Italien aus Lapislazuli gewonnen und war bis 1520 ausschließlich der Darstellung der Gewänder der Jungfrau Maria vorbehalten. Es ist bis heute teurer als Gold und stellt somit ein echtes Juwel in der Farbpalette von Little Greene dar.

Parallel zur Farbenkollektion lanciert das Familienunternehmen diesen Herbst auch die „20th Century“-Tapetenkollektion. Sie stellt eine Ergänzung zur blauen Farbpalette dar und umfasst die beliebtesten Designs der letzten Kollektionen, die neu aufgearbeitet und farblich auf „Blue“ abgestimmt wurden. Als Newcomer dieser Serie wird die Tapete „Zingara“ vorgestellt. Abgeleitet von einem Entwurf John Lines zeigt sie in klarer Strichzeichnung ankernde Boote. Die ebenfalls einem Design von Line entnommene Tapete „Hampstead“, die zu Little Greenes Bestsellern gehört, wird in mehreren Blautönen erhältlich sein. Mit einer Unternehmensgeschichte, die bis an den Anfang des 18. Jahrhunderts zurückreicht, ist Little Greene mit seinem Sitz in Manchester einer der ältesten Unternehmenzur Produktion von Farben überhaupt. Über die Jahrhunderte konnten unzählige Erfahrungen gesammelt und Entdeckungen über den Umgang mit Farben gemacht werden, die heute dazu führen, dass die Farben von Little Greene zu 70 Prozent aus natürlichen Pigmenten bestehen und somit umweltfreundlich und sozial hergestellt werden können. Mittlerweile sind 90 Mitarbeiter an der Produktion und dem Vertrieb der hochwertigen Farben und Tapeten beschäftigt.

www.littlegreene.eu

Tags: