article_697_01_bmw_580x396.png

Highlander

Bühne frei für den ersten Kompaktvan der Münchner Autobauer: Der neue BMW 2er Active Tourer ist zugleich auch der erste Fronttrieber der Marke und soll sich gegen die Konkurrenz der Mercedes B-Klasse und des Golf-Plus-Nachfolgers Sportsvan behaupten. Woran sich alle Fahrzeuge in diesem Segment vorwiegend messen lassen müssen, sind Eigenschaften wie Raum, Effizienz und Funktionalität. Hier bringt der Frontantrieb Vorteile, darunter mehr Raummöglichkeiten, wie FAQ sich bei der Präsentation des Wagens in Sölden überzeugen konnte. Vantypisch großzügig fällt auch das Kofferraumvolumen aus: Als Fünfsitzer mit 4,34 Meter länge bietet der Active Tourer ein Volumen von 468 Liter, bei umgeklappter Rückbank sind es sogar 1510. Dank Federmechanismus samt elektrischer Entriegelung fallen die drei Segmente der Rücksitzlehne auf Knopfdruck nach vorn. Wird der Beifahrersitz zusammengefaltet, hat man Platz für ein bis zu 2,4 Meter langes Transportgut.

Wieviel Fahrspaß kann man erwarten? Dank Lenkung mit elektromechanischer Unterstützung ist es den Technikern gelungen, Antriebseinflüsse fernzuhalten, nicht zuletzt konnte man hier auf langährige Erfahrung aus der Mini-Ecke zurückgreifen. Die hohe Sitzposition kennt man aus den X-Modellen, das Antriebsprinzip wird seit Jahren im Mini weiterentwickelt.

Für Unterhaltung und Komfort sorgen BMW ConnectedDrive Services & Apps: Smartphone-Anwendungen ermöglichen es, innovative Dienste wie Real Time Traffic oder Concierge Service in Anspruch zu nehmen. Ein weiteres Detail ist der Head-Up Display in der Premium-Kompaktklasse: Alle relevanten Fahrinformationen werden in vollfarbiger Darstellung ins Blickfeld des Fahrers auf einer ausfahrbaren Scheibe zwischen Lenkrad und Frontscheibe projiziert.

BMW bietet den 2er Active Tourer zunächst als 218i (Dreizylinder mit 136 PS), 225i (Vierzylinder mit 231 PS) und 218d (150 PS) an. Dank 150 PS hat der 218d ausreichend Kraft – dennoch läuft der Diesel überaus leise. Mit sechs Motoren (je drei Benziner und Diesel), wahlweise mit manuellem oder mit Steptronic Getriebe und BMW xDrive stehen ab November insgesamt 12 Antriebsvarianten zur Verfügung. Mit dieser Angebotsvielfalt präsentiert sich der BMW 2er Active Tourer als das effizienteste und sportlichste Fahrzeug seiner Klasse.


Tags: