article_993_rockthekasbah_2_580x396.png

Rock the Kasbah

Text: Jörg Schiffauer Fotos: Tobis

Die Karriere von Richie Lanz nähert sich dem absoluten Tiefpunkt. Der Musikmanager verfügt ohnehin nur mehr über eine einzige Klientin, mit der er mangels anderer Auftrittsmöglichkeiten nach Afghanistan reist. Dort soll Sängerin Ronnie vor US-Truppen auftreten, doch kaum in Kabul angekommen, sitzt der Kulturschock so tief, dass es sich die junge Dame flugs anders überlegt und sich mit Hilfe eines Söldners namens Bombay Brian absetzt – und das unter Mitnahme von Richies verbliebenen finanziellen Ressourcen und seines Reisepasses. Um die Mittel für die Heimreise irgendwie aufzutreiben, lässt sich der auf ein riskantes Geschäft ein: Er soll Munition zu einer lokalen Miliz transportieren. Das geht zwar gründlich schief, doch Richie trifft dabei auf Salima, eine junge Frau mit einer bemerkenswerten Stimme. Der Manager vermeint, ein großes musikalisches Talent entdeckt zu haben und macht sich mit Salima prompt nach Kabul auf, um sie dort bei einem Talentwettbewerb anzumelden. Barry Levinson hat die Geschichte, die im Kern – nämlich der aufsehenerregenden Teilnahme einer jungen Afghanin bei einer Castingshow – auf einer wahren Begebenheit basiert, mit Rock the Kasbah als launige, streckenweise überdrehte Satire in Szene gesetzt. Levinson, der sich als Regisseur mit so vielschichtigen Arbeiten wie Diner, Tin Men, Good Morning, Vietnam, Rain Men, Bugsy und The Bay seine Meriten verdient hat und sich daneben als Drehbuchautor und Produzent (so entwickelte er die stilbildende Fernsehserie Homicide: Life on the Street) einen Namen machen konnte, hatte für Rock the Kasbah auch eine exzellente Besetzung zur Verfügung: In der Rolle des abgehalfterten Managers brilliert Bill Murray, Zooey Deschanel, Kate Hudson und Bruce Willis vervollständigen das Ensemble.  


ROCK THE KASBAH
Komödie, USA 2015 – Regie Barry Levinson
Drehbuch Mitch Glazer Kamera Sean Bobbitt Schnitt Aaron Yanes
Musik Marcelo Zarvos Sound Design Mariusz Glabinski Production
Design
Niels Sejer Kostüm Deborah Lynne Scott, Amine Benkhayi
Mit Bill Murray, Bruce Willis, Kate Hudson, Zooey Deschanel,
Leem Lubany, Arian Moayed, Scott Caan
Verleih Tobis Film, 106 Minuten
Kinostart 24. März 

Tags: