article_862_01_sosnovska-aw15_580x396.jpg

Schattenwelten

Es Gibt Designer, die ihre Entwürfe nur so aus dem Ärmel schütteln. Kreativität im Akkord, der wenig Platz für Hintergründiges lässt. Sosnovska geht den anderen Weg. Hier ist Mode Handwerk – und Handwerk etwas, das Zeit braucht. Kleidung, die Ernsthaftigkeit ausstrahlt, ohne dabei streng zu wirken. Gegründet wurde das Label aus Weißrussland 2009 von Anna Sosnovska und Vitali Chyleka. „Lange Korridore, gedämpfte Konturen und verschwommene Linien, still stehen, den Impuls des Geschehens absorbieren.“ – so beschreiben die beiden die Emotionen, die ihre Mode auslösen soll. Auf den Betrachter wirkt sie geheimnisvoll, avantgardistisch und in gewisser Weise respektvoll gegenüber dieser Handwerkskunst. Ist es Jacke, Mantel, Kleid oder doch etwas ganz anderes? Die Stücke des Labels sind eben nichts, was exakt definiert werden muss, sondern immer etwas dazwischen. In jedem Entwurf steckt auch ein kleines Geheimnis: handwerklich-anspruchsvolle Verarbeitungen, die manchmal sichtbar sind, manchmal aber auch erst auf den zweiten Blick erkennbar. Eine Liebe zum Detail, die man nicht mehr missen möchte, wenn man sie einmal entdeckt hat. Oder wie es die Designer selbst ausdrücken: „Was einmal unbemerkt war, wird plötzlich re-levant.“ Neben dem Design wird vor allem Wert auf hohe Stoffqua-lität gelegt. Neben modernen Stoffen spielen Naturfasern wie Leinen und Wolle eine große Rolle in jeder Saison. Schrille Farben haben in diesem durchdachten Konzept keinen Platz, man setzt lieber auf die Zeitlosigkeit von Schwarz, Weiß und Erdtönen. Eigentlich ein Menswear-Label, wagte Sosnovska letztes Jahr eine Exkursions in die Frauenmode und präsentierte eine komplette Herbst/Winter-Kollektion. Aber auch hier blieb man dem Grundgedanken treu, auf Schubladen zu verzichten und so ist auch die Damenkollektion für beide Geschlechter tragbar. Puristische, anspruchsvolle Mode für Männer, Frauen und alles dazwischen.

Erhältlich ist die Menswear des weißrussischen Labels in ausgewählten Concept-Stores wie „eigensinnig“, Sankt-Ulrichs-Platz 4/2 1070 Wien.


Tags:

  • Fotos: Anna Sosnovska
  • Issue: 33
  • Keywords: Fashion