article_1572_lydia_lunch_mb_580x396.png
Lydia Lunch © Magdalena Blaszczuk

The Sexyness of Noise

Die No Wave-Ikone Lydia Lunch gastiert mit Big Sexy Noise in Wien.

Lydia Lunch ist eine lebende Legende. Ihre spektakuläre Karriere startete sie in den späten 1970er-Jahren an der Lower East Side in New York, wo sie binnen kurzer Zeit als Skandalnudel und exaltierte Performerin Underground-Ruhm erlangte. Als Musikerin wurde sie mit ihrer kurzlebigen Band Teenage Jesus & the Jerks zur personifizierten Blaupause für No Wave und bereitete den Boden für die Riot-Grrrls. Außerdem war/ist Lunch als Schauspielerin, Regisseurin und Schriftstellerin aktiv. Ihr künstlerisches Gesamtwerk als ausufernd zu bezeichnen, wäre eine Verharmlosung. Einem größeren Publikum am ehesten bekannt wurde die No-Wave-Ikone als Sängerin/Musikerin und Spoken-Word-Artistin mit der markant-knarzigen Stimme nicht zuletzt durch viele Kooperationen mit Bands und Solomusikern. Einstürzende Neubauten, Nick Cave, Die Haut, Sonic Youth und Rowland S. Howard sind nur die bekanntesten Namen auf Lunchs überlanger Liste der Kollaborationen. 2016 hat sich die auch politisch sehr aktive Universalkünstlerin Lunch mit den Soundberserkern James Johnston und Ian White von der britischen Noiserock-Band Gallon Drunk zusammengetan. Unter dem Nome de Guerre „Big Sexy Noise“ wird die Alternative-Supergroup live sowohl alte als auch neue, gemeinsam erarbeitete Stücke dem Publikum vor den Latz knallen.

Lydia Lunch’s Big Sexy Noise: 4.6. Chelsea Wien
www.chelsea.co.at

Tags: