article_1481_john-prine_580x396.jpg
John Prine, Foto: Press

Tribute zu John Prine

Das Fluc am Praterstern ehrt in unregelmäßigen Abständen große Songwriter mit Tributeabenden. Begonnen wurde vor vielen Jahren mit Neil Young, aber man widmete sich nicht nur den großen Namen, sondern zog auch den Hut vor stillen und fast geheimen Größen wie zum Beispiel Jason Molina. Am 22.11 ist es wieder nun so weit und es wird einem der größten Songwriter der USA der absolut verdiente Tribut gezollt: John Prine ist der Raymond Carver des Songwritings und seine Lieder erzählen mit einer unglaublichen Ökonomie und mindestens so viel Humor Geschichten über Menschen am unteren Ende des sozialen Leiter, die aber ein Happy End nie ausschließen.

Entdeckt wurde der damalige Briefträger auf Drängen von Prines besten Freund Steve „City Of New Orleans“ Goodman von Kris Kristofferson und schon seine erste Platte 1971 enthielt mit der Kifferhymne „Illegal Smile“, dem unglaublichen warmherzigen „Hello In There“, und seinem meistgecoverten Song „Angel From Montgomery“, der die Sehnsucht einer alten Frau nach einem Lebenssinn beschreibt, zukünftige Klassiker. Im 21. Jahrhundert beschenkte uns Prine vor allem mit tollem Coveralben und eigentlich rechnete keiner mehr mit seinen Fähigkeiten als Songwriter. Da in den letzten Jahren auf einmal immer mehr Leute zu seinen Konzerten kamen, sah er auch keine Notwendigkeit die Welt mit neuen Produkten zu fluten. Aber irgendetwas fehlte ihm und so checkte er in sein Lieblingshotel in Nashville ein und begann zu arbeiten. Das Ergebnis „Tree Of Forgiveness“ wurde zurecht als großes Comeback bejubelt und die sich überschlagenden Kritiken haben den alten Mann sicher das eine oder andere Lächeln in seinem Lehnstuhl abgerungen. Noch ein Hinweis auf die Größe dieses Mannes: Sogar seine Weihnachtsplatte enthält mehr als einen Song, der ihn und uns überleben wird.

Die Songs dieses Titanen des Songwritings werden am 22.11 u.a von Lloyd Halverson, Claudia Fenzl und Dominik Plangger, den Lost Compadres und Felix Vodnyansky interpretiert und auch die DJs finden im reichen Werk des Meisters und den unzähligen Coverversionen seiner Songs reichlich Stoff für einen langen, legendären Abend.

FAQ Magazine verlost 2 Karten für das Konzert am 22. November
Senden Sie bis 10. November eine E-Mail mit dem
Betreff "John Prine" an gewinnspiel@faq-magazine.com
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Tribute zu John Prine
22. November, 20:00 Uhr

Fluc, Praterstern 5, 1020 Wien 

Tags: